Anwendungsgebiete Erwachsene

Erwachsene (Teenager bis Senior)

Bewegungsapparat

Schmerzen akut/ chronisch

Alternative zu Schulter- oder Knie-OP’s, Alternative zu Wirbelsäulen-OP’s

Haltungsstörungen Wirbelsäule, Skoliosen

Beinfehlstellung/ Beckenschiefstand

Knick-Senk-Spreizfuss, Hallux Valgus

Taubheitsgefühl, Muskelschwäche

Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Hörsturz, Tinnitus

Rheumatische Erkrankungen

Sportverletzungen, Anfälligkeit für Verletzungen

häufige Blockaden

Sehnenscheidenentzündung, Tennisellenbogen, Golferarm

Immunologisch:

Chronische Erkrankungen, chronische Infektionen

Autoimmunerkrankungen (Multiple Sklerose, Hashimoto, etc.)

Rheumatologische Erkrankungen, Fibromyalgie

Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Stoffwechselkrankheiten/ Herz-Kreislauf:

Stoffwechselstörungen, Diabetes, Herz-Kreislauf-Störungen

Verdauungsbeschwerden, Erschöpfung, Depressive Stimmung

Haarausfall, Hautprobleme, Akne

ständig frieren, nicht abnehmen können

Hormonelle Probleme

Schilddrüsenunterfunktion, Schilddrüsenüberfunktion

Menstruationsbeschwerden, Wechseljahrbeschwerden

Kinderwunsch

Funktionelle Beschwerden (Störungen, die schulmedizinisch ohne Befund sind)

Die ganzheitliche Heilkunde betrachtet den Menschen als Einheit, bestehend aus Körper, Geist und Seele. Bei einer Krankheit ist stets der gesamte Organismus zu betrachten.

Bevor eine organische Erkrankung eintritt, ist häufig eine funktionelle Störung feststellbar, d.h. die Organe arbeiten noch, sie funktionieren jedoch nicht mehr zu 100%. Diese Störungen sind meistens klinisch durch die schulmedizinischen Diagnoseverfahren nicht erfaßbar, verursachen aber bereits Störungen und Symptome.