Impfpflicht – ja spinnen die?

Wir sind in einem freien Land und sollen gezwungen werden uns impfen zu lassen? Gegen unsere Grundrechte auf Unversehrtheit?

Eine Impflicht, obwohl nur noch 2% fehlen, die sich noch nicht haben impfen lassen? Die brauchen 95% und es sind nur 93%???!!!! Wie wäre es denn mit Aufklärung und mit Offenheit?!

Haben denn die Politiker kein Vertrauen in unseren Verstand? Trauen sie uns denn nicht zu, selber Entscheidungen treffen zu können?

Es gäbe viel weniger Impfgegner, wenn man mal offen und ehrlich über das Impfen reden würde. Wenn man zugeben würde, dass es auch Impfschäden gibt und nicht alles unter den Teppich kehren würde. Wenn man Gegner nicht belächeln würde, sondern die Sorgen ernst nehmen würde. Wenn man offensichtliche Schäden auch anerkennen würde und den „Opfern“ helfen würde. Dann wären die Statistiken auch wahr und nicht beschönigt. Denn ehrlich währt am längsten und DANN KANN MAN RICHTIGE ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN.

Und unsere Presse?

Eine unabhängige Presse würde recherchieren, beide Seiten: Pro und Kontra. Sie würde informieren. Man hat das Gefühl, in der Presse sitzen lauter Gesundheitsexperten. Die leiern alles nach, was ihnen diktiert wird – ohne kritisch zu hinterfragen.

Wo leben wir eigentlich? Immer noch im freien Deutschland, oder? Leben hier nicht wunderbare Menschen mit Verstand? Siehe „Rettet die Bienen“…

Keine Pflicht für gesundes Verhalten

Warum denn nicht auch eine Pflicht für alle Menschen sich gesund zu verhalten? An Masern erkranken so wenig Menschen und noch viel weniger sterben daran.

Aber an Krebs, Herzinfarkt sterben die meisten Menschen. Warum wird man nicht auch verpflichtet nicht zu rauchen, nicht zu saufen und nicht sich irgendeinen Scheiß reinzuschaufeln? Warum gibt es keine Pflicht Sport zu treiben? Da würde man sich immens Kosten sparen, da würden die Menschen gesundheitlich profitieren.

Viele Menschen brauchen Organe und sterben, weil es zu wenig Spender gibt. Warum keine Pflicht auf Organspenden? Da heißt es dann von unseren Politikern: „das verstößt gegen Grundrechte“ ???!! Ja was ist das denn? Der totale Widerspruch!

Warum denn nicht eine Pflicht, Kinder zu stillen, gesund zu ernähren und nach draussen zum Bewegen schicken? Auch das würde die Gefahr vor Infektionen verringern.

Es ist bekannt, dass sich der Minister profilieren will

Und das auf Kosten des Grundgesetzes. Es geht mir nicht darum, ob pro oder kontra Impfen. Das soll jeder für sich selbst entscheiden. Wenn sich das aber durchsetzt? Da reiben sich die Pharmaunternehmen schon die Hände. Herr Spahn hat nach der Politikerkarriere auf jeden Fall schon mal einen Millionenposten sicher.

Es gibt noch Menschen und Mediziner mit Klarheit

Ich habe eine Onlinepetition unterschrieben, von „Ärzte für individuelle Impfentscheidung e.V.“ – ja sowas gibts. DEUTSCHLAND BRAUCHT KEINE IMPFPFLICHT!

Wenn Sie mögen können Sie mal auf diese Seite vorbeischauen: Online Petition und wenn Sie mögen, unterschreiben Sie.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.